Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Traditionell findet am 01.Mai in Eschenbach der erste Bahnwettbewerb statt. Eine erste Standortbestimmung nach dem langen Winter. 214 Einzelstarts absolvierten alle Athletinnen und Athleten unter der bewährten Organisation des SC Eschenbach. Für die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer des ESV Amberg auch ein erster Test und freien Bedingungen. Böig auffrischender Wind und kühle Temperaturen erforderten disziplinierte Athleten, die sofort nach einem Versuch wieder warme Sachen anziehen mussten. Für viele ESV'ler war es auch der erste Wettkampf überhaupt.

So z.B. Lukas Segerer, der in der Klasse U12 startete und gleich beim Weitsprung über 4,10m auf den dritten Platz sprang. Über 800m schaffte er ebenfalls den dritten Platz mit 2:53,18min (siehe Bild). 180501 Bahneröffnung 955Über 50m sprintete er zu einer persönlichen Bestzeit von 8,16s auf Rang 8.
Max Jüntgen, der als jüngerer Jahrgang bereits in der U12 startete, sprintete in 8,95s über die 50m. Beim Weitsprung erreichte er 3,44m und die zwei Stadionrunden schaffte er in 3:07,05min und wurde 7. Der Dritte U12 Teilnehmer im Bunde war Qitian Zhou. Er erreichte mit 8,08s über die 50m den 5.Platz und mit 3,95m im Weit den 6. Platz. Bei den WK U12 starteten Nina Jüntgen, Maxima Sichelstiel und Luisa Tauber. Nina sprintete über 50m in 9,41s, sprang 2,92m weit und lief die 800m in 3:13,96min (9. Platz). Luisa lief 8,92s über 50m, erreichte 3,20m beim Weitsprung und 3:12,73s über 800m (7.Platz). Maxima schaffte die 50m in 8,91s, sprang 3,35m Weit (8.Platz) und wurde über 800m 5. mit 3:10,73min.

Leonard Sichelstiel startete bei den MK U12 im Speerwurf und erreichte mit einer Bestleistung von 36,62m mit dem 400g Speer den 2. Platz.
180501 Bahneröffnung 958

In der mJ U16 meldete sich Christopher Greiner über drei Disziplinen. Im Diskus erreichte er eine neue Bestleistung von 28.27m (4.), beim Kugelstoß mit 9,56m ebenfalls den 4. Platz und über die 100m lief er zum ersten Mal und erreichte eine Zeit von 13,47s und wurde 3.

 

Mit einem Ausrufezeichen sprintete Caprice Krämer bei den wJ U16 über 100m in 12,81s nur knapp an der A-Quali für die 180501 Bahneröffnung 926Deutschen vorbei (12,80s). Sie gewann die 100m genauso wie die 300m Distanz, die sie in sehr guten 45,15s absolvierte. Im Weitsprung erreichte sie 4,29m.

 

180501 Bahneröffnung 921
Bei den U18 startete Louis Sichelstiel über die zwei technischen Disziplinen Speerwurf und Diskus. Den Speerwurfwettbewerb gewann er min 29,84m und beim Diskuswurf erreichte er Platz 2 mit 48,10m.

 

 


Emma Peter erreichte mit 5,15m im Weitsprung Platz 4 und über die 100m Sprintstrecke musste sie sich mit der Zeit von 12,87s nur von Teresa Wetter (12,85s) schlagen lassen, die 2 Hunderstel schneller war. Teresa Wetter gewann auch die 200m Strecke mit einer Zeit von 26,50s.

180501 Bahneröffnung 908   180501 Bahneröffnung 923