Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

ESV Amberg ehrt verdiente Mitglieder

Helga Terlinden wird mit der Silbernen Ehrennadel des Deutschen Leichtathletikverbandes geehrt

David Bäumler wird mit der Silbernen Ehrennadel des Bayerischen Leichtathletikverbandes geehrt

AMBERG, 28.11.2020  Normalerweise findet die Ehrung der Mitglieder der Leichtathletikabteilung des ESV Amberg  im familiären Rahmen der Weihnachtsfeiern statt. Da diese aus bekannten Gründen heuer nicht stattfinden darf, fand am Samstag, 28.11., eine Ehrung unter freiem Himmel und unter Beachtung aller COVID-19 Maßnahmen statt.  

ESV Vorstand Bernhard Saurenbach ehrte Helga Terlinden, die mit der Silbernen Ehrennadel des Deutschen Leichtathletikverbands für ihre Verdienste ausgezeichnet wurde. Helga ist seit 01.02.1976 Mitglied der Leichtathletikabteilung (ehemals SG Siemens Amberg und anschließend ESV Amberg) und unterstützt mit sehr großem Engagement und Zuverlässigkeit seit 1975 im Wettkampfbüro und das Organisationsteam bei Sportfesten. Seit über 45 Jahren hilft sie bei den Sportabzeichen­abnahmen.

Eine weitere Ehrung wurde David Bäumler zuteil. Er wurde mit der Silbernen Ehrennadel des Bayerischen Leichtathletikverbands für seine Verdienste ausgezeichnet. David ist seit 2005 Mitglied der Sparte Leichtathletik. Zunächst aktiv als junger Athlet bis 2011, anschließend unterstützt er als Kampfrichter bei Wettkämpfen im Bezirk. Er zeichnet sich durch sein hohes Engagement und seine Zuverlässigkeit aus. Die Übungsleiter finden in ihm einen unverzichtbaren Helfer.

201128 Ehrungen Sportabzeichen Bezirk DLV webHintere Reihe v.l.n.r.: Frederik Fröhner, Helga Terlinden, Matthias Benner, David Bäumler und Franz Pesold.
Vorderer Reihe v.l.n.r.: Spartenleitung Robert Schißlbauer, Emma Welz, Trainerin und DOSB Abnahme Sabine Bäumler, Maxima Sichelstiel, Trainerin Melanie Sichelstiel

 

 

 

 

 

 

 

Spartenleiter Robert Schißlbauer lobte die disziplinierten Sportler und Trainer, die trotz der heuer widrigen Umstände den Trainingsbetrieb einigermaßen sicherstellten und hob die teils sehr guten Leistungen hervor. So wurde z.B. Matthias Benner, U16, im Nachwuchsbereich Oberpfalz Nord als Bester Sprinter geehrt. Er sprintete über 100m in 13,05s.

Emma Welz (w12) bestätigte mit 3 Titeln ihr herausragendes Talent in der Oberpfalz. Über 75m erreichte sie mit neuer Bestleistung von 10,46s den Titel. Ebenso Platz 1 gelang ihr mit 4,19m im Weitsprung. Über 800m erkämpfte sich die 12-jährige in 2:41,19m ebenfalls den begehrten Titel.

Frederik Fröhner (m13) dominierte in seiner Paradedisziplin über 800m. In einer Zeit von 2:27,40m sicherte er sich in neuer persönlicher Bestleistung den Bezirkstitel und die elfjährige  Maxima Sichelstiel (w12) erreichte im Speerwurf mit 17,09m ebenfalls den Bezirks-Cup-Titel.

Bei der Abnahme von 87 Sportabzeichen leisteten erneut Sabine Bäumler und Bernhard Saurenbach, der in 2020 zum 56. Mal das goldene Sportabzeichen ablegte, sehr viele ehrenamtliche Stunden, sowohl bei der Abnahme der Leistungen vor Ort als auch bei der Organisation im Hintergrund. Besonders erfreulich sind die 67 goldenen Sportabzeichen, die abgelegt wurden. Ausgezeichnet wurde der 85-jährige Franz Pesold, der heuer das 45. Mal in Folge das Sportabzeichen in Gold erfolgreich ablegte. Ganz stolz zeigte er ein fast schon historisches Dokument aus dem Jahre 1975, auf dem der damalige Bademeister des Freudenberger Freibades, Max Pröm, die erste Schwimmleistung von ihm abnahm.

Die vollständige Liste aller erfolgreichen Athletinnen und Athleten, denen das Sportabzeichen überreicht wurde, findet ihr in der Rubrik "DOSB Sportabzeichen"! 

Eine Randnotiz bzgl. der noch offenen Schwimmnachweise:
Der DOSB gestattet aufgrund der Pandemiesituation, dass die noch fehlenden Schwimmnachweise noch bis 30.06.2021 erbracht werden können.

Es wurde noch eine weitere Auszeichnung nachgeholt, die im Wettkampfjahr 2020 im Rahmen der Kreismeisterschaft in Amberg geplant war, aber wegen der Pandemie ausgefallen ist. Louis Sichelstiel und Leon Ehis Edo wurden mit der DLV Bestennadel in Bronze 2019 ausgezeichnet. Diese Auszeichnung erfolgt, wenn man in der deutschen Bestenliste unter den Top 20 geführt wird.

Anbei die Leistungen:

Sichelstiel, Louis         2002    U18     Speer   59,11m           Platz 14
Edo, Leon Ehis            2005    U16     100m   11,76 sec        Platz   8

201128 Ehrung DLV Bronze Sichelstiel web

Die Trainer B-Lizenz im Block Wurf von Trainerin Melanie Sichelstiel (hier im Bild mit Louis) und die Trainer B-Lizenz unserer langjährigen Trainerin Ulrike Glück gepaart mit dem Talent und Fleiß dieser Athleten machen diese hervorragenden Leistungen möglich.