Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Franca Schaller gewinnt Doppelgold und Caprice Krämer läuft D-Kader-Norm

Regensburg.Amberg. Schon traditionell veranstaltete der SWC Regensburg am vergangenen Wochenende vom 29. bis 30.07. die Oberpfalzmeisterschaften Mehrkampf und Jedermannzehnkampf.

Ebenfalls schon fast traditionell hatten die Athletinnen und Athleten Kaiserwetter und hervorragende Bedingungen. Äußerst erfolgreich absolvierte Franca Schaller in der Klasse W14 den 4- und 7-Kampf. Bereits am Tag 1 der Mehrkämpfe erreichte Franca mit 1.864 Pkt. die Goldmedaille im 4-Kampf. Am zweiten Tag der Meisterschaften erreichte sie, trotz leichtem Handicap am rechten Sprunggelenk ebenfalls die Goldmedaille im 7-Kampf mit einer sehr guten Leistung über die 80mH, 12,35s (1,0m Gegenwind), guten 27,29m im Speerwurf und vor allem einer couragierten Leistung im 800m Lauf. Bei brütender Hitze und nahezu Windstille um die Mittagszeit lief sie von Anfang an (erste Runde mit 68 Sekunden Durchgangszeit) an der Spitze des Feldes und erreichte eine neue persönliche Bestzeit von 2:33,27min.   

Zeitgleich fand in Ingolstadt die Süddeutsche Meisterschaft statt, wo Caprice Krämer, Jugend W14, über 100m an den Start ging. Ziel war, die D-Kader-Norm von 13,00s im Sprint zu erreichen.

Im Vorlauf erreichte sie mit 13,13s den Zwischenlauf (die 20 Besten der Vorläufe), in dem Caprice mit 13,05s eine neue persönliche Bestleistung erreichte und sich, zeitgleich mit Alicia Inhofer (TV Bad Kötzting), für das B-Finale qualifizierte. Hier trat sie erneut stark auf und legte nach. Mit einer erneuten Steigerung ihrer Bestleistung auf 13,00s wurde sie im B-Finale 5. und knackte das lang ersehnte Ziel die D-Kader-Norm zu erreichen.